29.06.2018, 11:37 Uhr

Telefon-Umfrage des Energieversorgers „Hallo, hier sind die Stadtwerke. Sind Sie zufrieden mit uns?“

Die Stadtwerke lassen Kunden unter anderem zum Service und Produktangebot befragen. (Foto:  Stadtwerke Landshut)Die Stadtwerke lassen Kunden unter anderem zum Service und Produktangebot befragen. (Foto: Stadtwerke Landshut)

Was können die Stadtwerke für ihre Kunden noch besser machen? Um das herauszufinden, führt das Marktforschungsinstitut mindline energy in Landshut im Auftrag der Stadtwerke von Anfang Juli bis Mitte August eine Untersuchung durch. In kurzen Telefoninterviews stellten die Marktforscher dazu eine Reihe von Fragen zur Zufriedenheit über Service und Qualität, zum Produkt- und Informationsangebot.

LANDSHUT „Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns einen hohen Stellenwert. Die Auswertung der Befragung ermöglicht Rückschlüsse auf Stärken und Schwächen unseres Unternehmens und bietet eine Basis zur Optimierung unserer Angebote und Serviceleistungen“, sagt Werkleiter Armin Bardelle. Ziel der Stadtwerke ist es, die Qualität der Angebote und Dienstleistungen langfristig zu sichern bzw. auszubauen und sich dabei an den Wünschen der Kunden zu orientieren.

Die Stadtwerke möchten sich hinsichtlich der neutralen Marktforschung klar vor unseriösen Telefonanrufen abgrenzen: Die Interviewpartner stellen ausschließlich Fragen zur Zufriedenheit und unterbreiten keine Angebote und drängen nicht zu einem Vertragsabschluss. Angerufene können sich im Zweifelsfall im Stadtwerke-Kundenzentrum unter der Telefonnummer 0800 0871 871 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) rückversichern, bevor sie Antworten geben. Bei Übermittlung der Rufnummer erscheint die Telefonnummer mit Hamburger Vorwahlnummer im Display (040/822 179 3-0), dort hat mindline energy ein Telefonstudio.

Die telefonische Umfrage ist anonym und die Beantwortung der Fragen freiwillig. Die Auswahl der Telefonnummern erfolgt computergesteuert nach dem Zufallsprinzip über eine Software, die Marktforschungsunternehmen nutzen. Die Stadtwerke geben keine Daten an mindline energy weiter.

Die Antworten werden streng vertraulich behandelt und können nicht in Verbindung zum Befragten dargestellt werden. Die Daten werden nach den Vorschriften der neuen Datenschutzgrundverordnung zweckbezogen verarbeitet und genutzt.


0 Kommentare