28.04.2017, 15:00 Uhr

Die Ermittlungen laufen Vermeintlich bewaffneter Mann in Bad Abbach löst Großeinsatz aus

Foto: Thomas StarringerFoto: Thomas Starringer

Am Freitag, 28. April, meldeten Passanten gegen 8.30 Uhr eine bewaffnete männliche Person im Stadtgebiet von Bad Abbach.

BAD ABBACH Nach ersten Zeugenaussagen sollte der bislang unbekannte Mann eine Pistole in der linken Hand öffentlich geführt haben. Eine sofort eingeleitete Tatortfahndung durch mehrere Polizeistreifen, einen Polizeihundeführer und durch den Polizeihubschrauber erbrachte keine weiteren Hinweise. Der unbekannte Mann konnte nicht mehr angetroffen werden. Nach mehreren Stunden wurde die gezielte Fahndung eingestellt, zu einer Gefährdung von Unbeteiligten bzw. der Bevölkerung kam es nicht.

Nach dem momentanen Stand der Ermittlungen kann nicht angegeben werden, ob es sich bei dem gesichteten Objekt in der Hand des Mannes tatsächlich um eine Waffe handelte. Die Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhaltes werden in alle Richtungen geführt.

Hier geht es zur Erstmeldung: 

Großeinsatz in Bad Abbach: Angeblich "Mann mit Waffe" gesichtet 


0 Kommentare