26.04.2017, 15:52 Uhr

Unfall Suche nach einem Taschentuch bringt Fahrer samt Auto ins Schleudern

Foto: nulinukas / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: nulinukas / 123RF Lizenzfreie Bilder

Glück im Unglück hatte ein 19-jähriger Riedenburger, der am Dienstag, 25. April, mit seinem Fiat von Pondorf Richtung Neuses unterwegs war.

ALTMANNSTEIN Als er sich während der Fahrt ein Taschentuch aus dem Handschuhfach holen wollte, übersteuerte er offensichtlich seinen Wagen. Durch zu starkes Gegenlenken kam der Pkw dann endgültig ins Schleudern, überschlug sich im Straßengraben und kam dann auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 19-jährige zog sich hierbei nur leichte Prellungen und Abschürfungen zu. Am Pkw entstand ein Schaden vov rund 1.500 Euro. Als Fremdschaden ist lediglich ein Leitpfosten zu beklagen.


0 Kommentare