23.04.2017, 18:44 Uhr

Monatsversammlung Jugend des Alpenvereins Kelheim informiert über Aktivitäten

Foto: Michael StelzelFoto: Michael Stelzel

In der Mai-Monatsversammlung des Alpenvereins Kelheim kommt diesmal die Jugend zu Wort.

KELHEIM In der Jungmannschaft sind die Mitglieder im Alter zwischen 18 und 29 zusammengefasst. Und die unternehmen Einiges: Ein Rückblick auf das vergangenen Jahres zeigt die Vielfalt der Unternehmungen auf. Das Frühjahr begann mit Sonnen- und Konditionstanken im Vintschgau. Eine kleinere Gruppe nahm dort auch an den Mountainbike-Trail-Days teil. Weiter ging’s im Jahresverlauf zum Höhlenerkunden unter anderem in die Silberhölhle inklusive Abseilen und späterem Aufstieg am Seil im großen Schacht. Weiter wurden fleißig Radelkilometer (Mountainbike und Rennrad beim 24-Stunden-Rennen) gesammelt und einige Klettertage eingelegt. Ötztal und Zillertal, Olperer-Überschreitung, Biancograt und Palü-Überschreitung waren die Highlights. Anfang dieses Jahres standen ein Einsteigerkurs Skitouren, ein Winterwochenende auf der Kelheimer Hütte, die Skidurchquerung der Hohen Tatra und eine Skihochtour im Similaun auf dem Programm.

Jetzt wollen sie mit einem Multimediavortrag über die Weitwanderung im Drei-Länder-Eck zwischen Montenegro, Albanien und Kosovo im August 2016 Lust auf das Sommerprogramm machen. Zu fünft zogen sie in diese Gegend, die zwar nicht weit weg von uns ist, von der man aber hier nicht viel hört. Mit Zelt und einer gehörigen Portion Essensvorräten waren sie zwischen Dörfern und Bergen unterwegs. Der durchaus sportliche Trail führte durch ursprüngliche Landschaften und zu sehr aufgeschlossenen Menschen.

Der Vortrag findet am 4. Mai um 20 Uhr im Gasthof Weißes Lamm in Kelheim statt


0 Kommentare