13.04.2017, 16:04 Uhr

'Germany's next Topmodel' 2017 Einzug in die Top Ten bei 'Germany's next Topmodel': Leticia aus Ingolstadt ist dabei!

So langsam geht es bei „Germany’s next Topmodel“ in die heiße Phase! Nur noch zehn Mädchen sind übrig. Der Kampf um den Sieg wird immer härter, die Konkurrenz immer stärker. In Folge zehn konnte Giuliana nicht mehr mithalten. Sie musste ihre Koffer packen und die Show verlassen.

DEUTSCHLAND Am Donnerstag, 13. April, zeigte ProSieben die zehnte Folge der diesjährigen Staffel von „Germany’s next Topmodel“. In dieser Folge warteten ganz besondere Aufgaben auf die Mädchen. Statt Fotoshooting gab es dieses Mal ein Fashion-Video. Das männliche Pendant für den Dreh ist das weltweit bekannte Albino-Model Shaun Ross. „Bei dem Fashion-Video müssen sie sich in verschiedenen Szenen in das Leben eines Gangstercouples hinein versetzen. Shaun ist Schauspieler und als Model mit seinem außergewöhnlichen Look weltweit bekannt", erzählt Model-Mama Heidi Klum.

Einige der Mädels taten sich extrem schwer mit der Schauspielerei. Vor allem Giuliana war laut Jury ein „Totalausfall“. Für Carina war der Videodreh die Gelegenheit um wieder Vollgas zu geben. Sie meisterte die Aufgabe mit Bravour und kassierte Lob von der Jury, dem Regisseur und Shaun Ross. Während Sabines Leistung eher langweilig war, konnte auch Leticia überzeugen.

Wie immer wurden auch in Folge zehn einige Mädchen zu einem Casting eingeladen. Dieses Mal ging es zu einem Kunden nach London. Ein Magazin suchte nach dem passenden Gesicht für ein Editorial-Shooting. Romina, Anh und Leticia traten gegeneinander an und Leticia ergatterte ihren ersten Job. „Das war dringend nötig“, freute sich ihr Team-Chef Michael Michalsky.

Direkt vor der Entscheidung mussten sich die Models bei einem Live-Walk beweisen. In Haute Couture-Roben liefen sie in einer Spielchoreografie über ein Schachbrett auf dem Wasser. Jede Kandidatin bekam eine Schachfigur als Rolle zugewiesen. „Haute Couture ist die Königsklasse der Mode. Alles ist handgefertigt. Die Kleider kosten gerne mal so viel, wie ein Auto, oder eine Eigentumswohnung. Alles wird maßangepasst“, so Juror Michael Michalsky. Shaun Ross saß als Gastjuror in der Jury.

Brenda, Sabine und Giuliana wackelten in dieser Runde. Jede von ihnen wackelte bereits zum dritten Mal in dieser Staffel. Es stand fest: Eine von ihnen muss die Show verlassen. Am Ende traf es die 20-jährige Giuliana aus Herbolzheim. Die drei Mädels aus dem Wochenblatt-Verbreitungsgebiet – Leticia aus Ingolstadt, Carina aus München und Sabine aus München – sind also weiterhin im Rennen um den Titel „Germany’s next Topmodel“.

Diese Kandidatinnen sind noch im Rennen:

Team Michael (weiß): Anh (25) aus Berlin, Brenda (23) aus Berlin, Carina (19) aus München, Leticia (18) aus Ingolstadt, Romina (20) aus Hambrücken.

Team Thomas (schwarz): Céline (18) aus Koblenz, Lynn (18) aus Beckum, Maja (19) aus Langen, Sabine (23) aus München und Serlina (22) aus Koblenz.

Das geschah in Folge neun!


0 Kommentare