10.04.2017, 20:34 Uhr

Einweisungsabends in die Langquaider Bewegungsparcours bietet viele Nutzungsmöglichkeiten

Foto: Markt LangquaidFoto: Markt Langquaid

Wie bei der Eröffnung des Generationenparks im Naherholungsgebiet Marktweiher angekündigt, bietet Diplom-Sportwissenschaftler Oliver Seitz allen Übungs- und Gruppenleitern sowie allen Interessierten nochmals die Gelegenheit, sich kostenlos in die vielfältigen Möglichkeiten des Bewegungsparcours einweisen zu lassen.

LANGQUAID Alle Interessierten sind nun eingeladen zur Einweisung in die Nutzungsmöglichkeiten des Langquaider Generationenparks am Montag, 24. April, von 18 bis gegen 19 Uhr. Treffpunkt ist im Generationenpark am Marktweiher.

Oliver Seitz wird das Training an den acht generationenübergreifenden Stationen demonstrieren und die Funktionsweise der einzelnen Geräte anhand von praktischen Übungen insbesondere für Übungsleiterinnen und Übungsleiterder Sport-Vereine und Gruppen erläutern.

Seit 2012 wird das Bewegungskonzept vom DOSB (Deutschen Olympischen Sportbund) offiziell empfohlen. Seit 2014 ist Playparc auch Partner des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh). Auch der Deutsche Städte- und Gemeindebund gibt aktuell eine Empfehlung zu Bewegungsparcours. Die acht Bewegungsstationen sind für alle Altersgruppen attraktiv. Hier können sportlich anspruchsvolle Übungen genauso gemacht werden, wie Übungen zur Sturzprophylaxe für Senioren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer regelmäßige Gruppenstunden im Generationenpark plant, kann die Angebote auch an das Büro Soziale Stadt mitteilen zur kostenlosen Eintragung auf der Langquaider Homepage. Am besten per Mail an sozialestadt@langquaid.de. Für Rückfragen steht das Büro Soziale Stadt unter der Telefonnummer 09452/ 912-16 zur Verfügung.

Ermöglicht wurde die Errichtung des Generationenparks durch Fördermittel aus dem Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt – Investitionen im Quartier".


0 Kommentare