09.04.2017, 21:25 Uhr

Wirtschaft Alfred Gaffal bleibt Präsident der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände

Foto: Rainer Hofmann Photo DesignFoto: Rainer Hofmann Photo Design

Alfred Gaffal ist zum dritten Mal zum Präsidenten der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm gewählt worden.

MAINBURG Er hat das Amt seit 2013 inne. Gaffal, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wolf GmbH in Mainburg, wurde auf der Mitgliederversammlung für weitere zwei Jahre an der Spitze der beiden Verbände bestätigt. Wolfram Hatz, Vorsitzender des Beirats und Gesellschafter der Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG, Ruhstorf und Frank A. Bergner, Geschäftsführender Gesellschafter der Richard Bergner Holding GmbH & Co. KG, Schwabach wurden in ihren Ämtern als bayme vbm Vizepräsidenten bestätigt. Als neuer bayme vbm Vizepräsident tritt Dr. Jochen Wallisch, Corporate Vice President HR IE, Siemens AG, München die Nachfolge des ausgeschiedenen Gunter Erb an.

Nach seiner Wiederwahl sagte Gaffal: "Unsere Metall- und Elektro-Unternehmen sind das Herz der bayerischen Industrie. Ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass sie auch künftig international wettbewerbsfähig sind. Dazu gehört es, die Chancen der digitalen Transformation in all ihren Aspekten gut zu nutzen und die politischen Rahmenbedingungen für einen starken Industriestandort Bayern mit zu gestalten. Ich freue mich über meine Wiederwahl und die neue Amtszeit."


0 Kommentare