06.04.2017, 12:37 Uhr

Baustelle Neuer Fahrbahnbelag für die Staatsstraße zwischen Laaberberg und Rohr

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Am Dienstag, 18. April, beginnt die Fahrbahnsanierung der Staatsstraße 2230 zwischen der Kreuzung mit der Staatsstraße 2143 bei Laaberberg und Rohr. Für die Sanierung muss die Staatsstraße vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Mai diesen Jahres.

ROHR Im Zuge der Arbeiten wird über fast die gesamte Länge der Staatsstraße zwischen dem Anschluss an die St 2143 bei Laaberberg und dem Ortseingang Rohr der Asphaltoberbau verstärkt und die Fahrbahndecke vollständig erneuert. Insgesamt werden mit der Maßnahme ca. drei Kilometer Fahrbahn saniert.

Für die Dauer der Arbeiten muss die Staatstraße zwischen der Kreuzung mit der St aatsstraße 2143 bei Laaberberg und dem östlichen Ortsende von Rohr vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt ab Laaberberg über die Staatsstraßen 2143 und 2144 bis Bachl zur Staatsstraße 2230 zurück nach Rohr.

Die Umleitungsstrecke gilt für beide Fahrtrichtungen und ist entsprechend beschildert. Die Arbeiten wurden nach öffentlicher Ausschreibung an die Firma Swietelsky vergeben. Insgesamt werden für die Maßnahme durch den Freistaat Bayern rund 360.000 Euro investiert. Die Sanierungsarbeiten sind witterungsabhängig und können sich bei entsprechend schlechter Witterung noch zeitlich nach hinten verschieben.

Für auftretende Verkehrsbehinderungen während der Arbeiten bitten wir die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


0 Kommentare