04.04.2017, 15:43 Uhr

150.000 Euro investiert Neuzugang am Abensberger Bauhof – 14 Tonnen schwer, 250 PS stark

Foto: Stadt Abensberg/KnottFoto: Stadt Abensberg/Knott

Am Dienstagnachmittag, 4. April. wurde auf dem Bauhof der Stadt Abensberg ein besonders schwerer Neuzugang begrüßt – ein Lastwagen der Firma MAN mit 14 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, 250 PS, Automatikgetriebe, Allradantrieb und einem Kranaufbau der Firma Atlas Kern.

ABENSBERG Rund 150.000 Euro hat die Anschaffung gekostet, inklusive Kommunalausstattung – das sind Anbauvorrichtungen, zum Beispiel für Kehrmaschinen, Schneepflug und dergleichen. Stadtwerke-Leiter Hans Schmid begrüßte gemeinsam mit Georg Ipfelkofer und den Mitarbeitern Paul Schretzlmeier, Rudolf Rauscher und Sylvester Schmidt den Vertreter von MAN Regensburg, Rudolf Dekorsy, und von Atlas Kern aus Steinach bei Straubing, Andreas Botschafter, und inspizierte das Neufahrzeug sogleich, während Schretzlmeier die Fernsteuerung des Krans übernahm.


0 Kommentare