03.01.2016, 10:43 Uhr

Unfall Wohnmobil-Fahrer übersieht rote Ampel und rammt ein Pannenhilfsfahrzeug des ADAC

Foto: -mr-Foto: -mr-

Ein 46-Jähriger aus Bochum befuhr am Samstag, 2. Januar 2016, gegen 18.30 Uhr mit seinem Wohnmobil der Marke VW in Wolnzach die Auenstraße in Richtung Hopfenstraße. An der dortigen Ampel fuhr er trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dabei mit einem von rechts kommenden Ford, der zu diesem Zeitpunkt Grünlicht hatte.

WOLNZACH Der Unfallverursacher blieb unverletzt, seine 45-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt, ebenso der 42-jährige Lenker des Ford, beide kamen vorsorglich ins Krankenhaus.

Am VW-Bus des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro, am Pkw Ford, hierbei handelte es sich um ein Pannenhilfsfahrzeug des ADAC, entstand Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Darüber hinaus wurde ein angrenzender Holzzaun beschädigt, hier entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Zur Absicherung und Räumung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Wolnzach mit 15 Helfern vor Ort.


0 Kommentare