24.12.2015, 18:46 Uhr

Keine Verletzten 100.000 Euro Sachschaden bei Brand eines Wohnhauses

Foto: Rainer AuerFoto: Rainer Auer

Aus bisher unbekannter Ursache entzündeten sich am Donnerstagvormittag, 24. Dezember, gegen 10.30 Uhr die Batterien einer Photovoltaikanlage eines Einfamilienhauses im Gaimersheimer Ortsteil Lippertshofen. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl des Hauses über.

LIPPERTSHOFEN/LANDKREIS EICHSTÄTT Die Feuerwehr musste zur Brandbekämpfung Teile der Anlage des Daches abtragen. Der 76-jährige Bewohner hatte kurz vor Brandausbruch das Haus verlassen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Brandursache aufgenommen.


0 Kommentare