23.03.2015, 11:53 Uhr

Sachbeschädigung und Volksverhetzung Fremdenfeindliche Schmierereien am Bahnhof – Kripo ermittelt zwei Jugendliche als Täter

Foto: Christa LattaFoto: Christa Latta

Wie berichtet, hatten am Abend des Montags, 9. März, unbekannte Täter, Gebäude am alten und neuen Bahnhof in Baar-Ebenhausen mit fremdenfeindlichen Schmierereien besprüht.

BAAR-EBENHAUSEN Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung, konnte das zuständige Fachkommissariat der Kripo Ingolstadt jetzt zwei Jugendliche aus dem Landkreis Pfaffenhofen als Tatverdächtige ermitteln. Die Beiden, die zwischenzeitlich die Taten zugegeben haben, müssen sich jetzt strafrechtlich wegen Volksverhetzung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie gemeinschädlicher Sachbeschädigung verantworten.


0 Kommentare