18.06.2019, 09:42 Uhr

Nach Grundreinigung fresch – Becken im Hallenbad wieder geöffnet

(Foto: C. Schranner)(Foto: C. Schranner)

Es können wieder alle Becken im fresch genutzt werden.

FREISING Die Wasserproben zeigen, dass das Wasser in allen Becken des fresch den Anforderungen entspricht und diese somit für den Badebetrieb wieder frei gegeben werden können. Das melden die Stadtwerke.

Nachdem das Sportbecken, das Lehrschwimmbecken und das Freizeitbecken im Hallenbad vor Pfingsten rein vorsorglich außer Betrieb genommen und für den Badebetrieb gesperrt wurden, erfolgte heute am Nachmittag die Freigabe aller Becken für den Badetrieb.

Wie bereits berichtet, wurde auf Grund erhöhter Werte bei der sogenannten Koloniezahl, die auf Unstimmigkeiten bei der Wasseraufbereitung hindeutet, der Badebetrieb teilweise eingestellt.

In Abstimmung mit den Fachplanern, dem Hersteller der Anlage und dem Gesundheitsamt wurde ein Maßnahmenkatalog festgelegt und entsprechend abgearbeitet.

Eine außerplanmäßige Grundreinigung sämtlicher Anlagenteile, die sonst bei einer jährlichen Revision stattfindet, wurde durchgeführt. Dazu gehören unter anderem, die Spülung und Reinigung der Filteranlagen, der Rohwasserbehälter der Leitungen und Rinnen, die im Zusammenhang mit der Wasseraufbereitung stehen. Weiter wurden alle Einstellungen und Parameter der Wasseraufbereitung kontrolliert und nachjustiert. Diese Arbeiten waren letzten Mittwoch abgeschlossen. Danach erfolgte am Donnerstag eine zweite Probenentnahme, deren Ergebnis heute vorlag.

Eine Vielzahl der Badegäste zeigte Verständnis für die Maßnahme. Bei schönem Wetter war das Freibad gut besucht und die neuen Bereiche der Liegewiese, die zwischenzeitlich nutzbar sind, wurden sehr gut angenommen.

Weitere aktuelle Informationen gibt es unter www.fresch-freising.de


0 Kommentare