11.06.2019, 17:43 Uhr

Stadtradeln im Landkreis Freising Die 300.000 Kilometer-Marke knacken

(Foto: Landratsamt FS)(Foto: Landratsamt FS)

Landkreis beteiligt sich wieder an internationalem Wettbewerb

FREISING Nach der erfolgreichen Teilnahme in den Vorjahren beteiligt sich der Landkreis Freising auch in diesem Jahr am internationalen Wettbewerb „Stadtradeln“. Die Aktion des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dauert heuer vom 30. Juni bis zum 20. Juli.

Ziel ist es, in diesen drei Wochen möglichst häufig das Fahrrad zu nutzen. Alle Bürger im Landkreis Freising sind aufgerufen, beim Stadtradeln für den Klimaschutz mitzufahren und damit ein Zeichen für die Bedeutung des Radverkehrs zu setzen. Veranstalter der diesjährigen Aktion sind die Gemeinden Allershausen, Eching, Langebach, Neufahrn, Paunzhausen sowie die Städte Freising und Moosburg gemeinsam mit dem Landratsamt. Bei der Organisation unterstützen zudem der ADFC-Kreisverband sowie die Agenda-Gruppen aus Freising und Neufahrn.

Während der Stadtradel-Wochen werden verschiedene Touren und Fahrradaktionen angeboten. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.stadtradeln.de und auf den Webseiten der Gemeinden. Teilnehmen können alle, die in einer der beteiligten Kommunen wohnen, arbeiten, eine Ausbildung machen, zur Schule oder in Vereine gehen. Familien, Vereine, Mitglieder von Stadt- und Gemeinderäten sind eingeladen, Teams zu bilden, in dieser Zeit kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Denn Klimaschutz ist Teamarbeit.

Für alle, die keinem eigenen Team angehören, besteht außerdem die Möglichkeit, sich dem offenen Team der eigenen Gemeinde anzuschließen. Je mehr Leute mitmachen, desto mehr Spaß macht es. Im vergangenen Jahr haben 1.351 Teilnehmer in drei Wochen 292.943 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, 41.598 kg CO2 gespart und damit die Erde umgerechnet 7,31-mal umrundet. Das Ergebnis vom letzten Jahr mit 1.084 aktiven Radfahrern und 229.118 geradelten Kilometern konnte somit erneut übertroffen werden.

Vielleicht gelingt es in diesem Jahr, die 300.000 Kilometer-Marke zu knacken? Darum heißt es: Familie, Freunde oder gleich den ganzen Verein zur Teilnahme motivieren und mit diesem Engagement ein Zeichen für den Klimaschutz und das Rad als umweltfreundliches Null-Emissions-Verkehrsmittel zu setzen.

Anmeldung und weitere Infos unter: landkreis-freising.de/stadtradeln2019/