07.12.2018, 09:17 Uhr

Landrat und OB laden ein Auf zum Freisinger Berufetag

Symbolbild (Foto: wb)Symbolbild (Foto: wb)

Freisinger Berufetag informiert Mädchen und Jungen über breites Ausbildungsspektrum.

FREISING Der Freisinger Berufetag für Jungen und Mädchen findet dieses Jahr am Mittwoch, 12. Dezember, von 8.30 bis 13 Uhr statt. Eingeladen sind die 8. Jahrgangsstufen der Mittelschulen und des Sonderpädagogischen Förderzentrums sowie die 9. Jahrgangsstufen M-Zug an den Mittelschulen und Berufsvorbereitungsklassen der Berufsschulen Freising. Zu dieser schulischen Veranstaltung wurden ca. 600 Jungen und Mädchen angemeldet. Vorbereitet wird der Aktionstag von Schülerinnen und Schülern des FSZ Freising in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Jungen und Beruf“ und dem Arbeitskreis „Mädchen“ im Landkreis Freising.

An zahlreichen Ständen werden Referentinnen und Referenten aus verschiedensten Bereichen Informationen über ihre Berufsbilder geben. Ziel ist es, den Jugendlichen für ihre anstehende Berufswahl einen Einblick in Berufe zu vermitteln, die entweder jenseits der typischen Mädchen- bzw. Jungenberufe liegen, Berufe aufzuzeigen, die weniger bekannt sind oder in denen Auszubildende fehlen. Neben theoretischen Inhalten wird den Mädchen und Jungen durch praktische Übungen und anschauliches Material ein lebendiger Einblick in das Berufsfeld ermöglicht.

Am Aktionstag werden für Mädchen folgende Ausbildungsberufe vorgestellt: Feinwerkmechanikerin (aek tec GmbH), Instrumenten-bauerin (Geigenbau Sabine Rudzewski), Köchin (Landgasthof Hofmeier), Maler und Lackiererin (Malerbetrieb Alexandra Günther), Mechatronikerin (Autohaus Schowalter), Metallbauerin (Metallgesta-terin Magdalena Thalhammer), Polizistin (Bayerische Polizei), Fahrzeugsattlerin (Edelleder Manufaktur Auer), Fertigungsmechanikerin (BMW) und Fleischerin und Bäckerin (Staatliche Berufsschule Freising).

Ausgewählte Berufe für die Jungen sind: Eisenbahner (Deutsche Bahn), Kinderpfleger (Berufsfachschule für Kinderpflege), Fachkraft für Lagerlogistik (Kühne+Nagel KG), Friseur (Classic´s Barbershop Freising), Gärtner (Cusanus Gärten), Gebäudereiniger (Sasse Aviation Service GmbH), Koch (Hotel-Gasthof Maisberger), Rechtsanwalts-fachangestellter (Rechtsanwälte Klaus Sopart & Frank Löser), Spengler, Dachdecker (Bock Dachtechnik GmbH), Werksfeuerwehrmann (Staatliche Berufsschule Freising), Zimmerer (Zimmerei Braun Holzbau GmbH & Co).

In der Pause gibt es ein buntes, von den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern gestaltetes Rahmenprogramm. Begrüßt werden die Schüler von Landrat Josef Hauner und Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, die Schülerinnen von Freisings Bürgermeisterin Eva Bönig und der Dekanatsjugendreferentin Angela Senft.


0 Kommentare