23.08.2018, 08:37 Uhr

Toller Erfolg Weihenstephaner Biere gewinnen bei den World Beer Awards

Grund zum Strahlen hat Brauerei-Direktor Prof. Dr. Schrädler. (Foto: Christian Schranner)Grund zum Strahlen hat Brauerei-Direktor Prof. Dr. Schrädler. (Foto: Christian Schranner)

Mehrere Auszeichnungen für die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan gab es bei den World Beer Awards in Großbritannien.

FREISING In der Kategorie „Wheat Beer Kristal“ wurde das Weihenstephaner Kristallweißbier als weltweit Bestes gekürt. Weitere Auszeichnungen gingen an den Weihenstephaner Braupakt, den Weizenbock Vitus, das Hefeweißbier und das Hefeweißbier Dunkel.

Das goldgelb leuchtende Kristallweißbier überzeugte mit seinen frischen Zitrusaromen und würzigen Bananennoten, erhielt als „Style Winner“ in seiner Kategorie die höchste Auszeichnung und wurde von der fachkundigen Expertenjury als bestes Kristallweißbier der Welt ausgezeichnet.

Der Weihenstephaner Braupakt, ein stärker gehopftes Hefeweißbier, welches in Zusammenarbeit mit den amerikanischen Craftbier-Pionieren der Brauerei Sierra Nevada entstand, gewann die Auszeichnung „Country Winner Germany“ in der Kategorie „American Style Wheat Beer“.

Einen vollen Körper mit einem fruchtigen Duft getrockneter Aprikosen und Gewürznelken, schmeckte die Jury bei dem Weizenbock Vitus heraus und belohnte es mit Gold in der Kategorie „Strong Wheat Beer“.

Das vollmundige Weihenstephaner Hefeweißbier mit seiner feinen Hefeblume und dem feinporigen Schaum wurde in der Kategorie „Bavarian Style Hefeweiss“ mit Bronze ausgezeichnet.

Zudem erhielt auch das Weihenstephaner Hefeweißbier Dunkel, mit seiner fruchtig-frischen Süße, köstlichen Röstmalzaromen und Nuancen reifer Bananen, die Bronzemedaille in seiner Kategorie.

„Die großartigen Auszeichnungen unserer Biere bei den diesjährigen World Beer Awards machen uns besonders stolz. Für uns ist das eine wertvolle Bestätigung unserer Arbeit.“, freut sich Tobias Zollo, 1. Braumeister der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan.


0 Kommentare