09.06.2018, 19:24 Uhr

Florian Herrmann arrangierte Treffen Musikverein Zolling trifft Ministerpräsident Söder in Rom

Diese Reise werden die Mitglieder des Musikvereins so schnell nicht vergessen. (Foto: MV Zolling)Diese Reise werden die Mitglieder des Musikvereins so schnell nicht vergessen. (Foto: MV Zolling)

Die Reise des Musikverein in Zolling nach Rom, war von vielen Höhepunkten und einmaligen Erlebnissen geprägt.

FREISING/ROM Dazu zählte auch die Begegnung mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, der sich im Vorfeld seiner Audienz bei Papst Franziskus die Zeit genommen hatte, seine bayerischen Landsleute im Hofe des Campo Santo Teutonico zu begrüßen und den jungen Musikanten gutes Gelingen bei den anstehenden Auftritten im Petersdom und den Vatikanischen Gärten zu wünschen. Möglich wurde dieses Treffen erst durch den Einsatz des Leiters der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister Dr. Florian Hermann, der den Ministerpräsidenten bei der Reise begleitete. Als bleibende Erinnerung an das Zusammentreffen an historischen und heiligen Ort, wurden nicht nur Fotos gemacht sondern auch Präsente in Form eines Bierkrugs der Gemeinde Zolling überreicht. Letzteres durch den ersten und zweiten Bürgermeister der Gemeinde Zolling, Max Riegler und Karl Toth, die den Ministerpräsidenten bei dieser Gelegenheit auf einen ausgefallenen Besuch im vergangenen Jahr in der Ampertalgemeinde erinnerte und darauf hinwiesen, dass im kommenden Jahr beim 1275.Jahrfeier der Gemeinde Zolling eine gute Gelegenheit bestehe, dies nachzuholen.


0 Kommentare