18.05.2018, 12:28 Uhr

Märchen kamen super an Moosburg für Bayerischen Stadtmarketingpreis nominiert

Am 12. Juli entscheidet sich, ob Moosburg es mit dem weihnachtlichen Märchen-Zauber auf‘s Treppchen schafft. (Foto: Stadt Moosburg)Am 12. Juli entscheidet sich, ob Moosburg es mit dem weihnachtlichen Märchen-Zauber auf‘s Treppchen schafft. (Foto: Stadt Moosburg)

Große Anerkennung für Aktionen und Veranstaltungen rund um den Moosburger Advent seitens des Bayerischen Wirtschaftsministeriums

MOOSBURG Die Freude ist groß bei den Machern hinter dem „Moosburger Advent“. Wie am Freitagmorgen bekannt gegeben wurde, sind die märchenhaften Aktionen aus der Vorweihnachtszeit nominiert für den Bayerischen Stadtmarketingpreis 2018.

Der Preis wird unter anderem vom Bayerischen Wirtschaftsministerium vergeben und zeichnet die „innovativsten City- und Stadtmarketingkonzepte bayerischer Städte“ aus. Für die Moosburg Marketing eG bedeutet daher bereits die Nominierung eine große Anerkennung der gemeinschaftlichen Leistung, die von den vielen Helfern geleistet wurde. Großer Dank geht daher an die vielen ehrenamtlichen Unterstützer, insbesondere an die „Weihnachtsmacher“, deren Engagement als Erfolgsfaktor angesehen wird. Zusätzlich werden auch die Wertigkeit und Qualität der Aktionen sowie das „passende Storytelling für die Adventszeit“ als überzeugende Punkte genannt.

Nach zunächst 42 Anmeldungen schafften 37 Bewerber die erfolgreiche Qualifikation. Diese wurden nun im Vorentscheid genau unter die Lupe genommen, um die 12 Nominierten der Endrunde auszuwählen.

Ob mit dem Moosburger Advent der Preis gewonnen wird, entscheidet sich dann bei der Jury-Sitzung am 18. Juni, wenn die Projekte persönlich noch einmal vorgestellt werden. Die Bekanntgabe der Gewinner samt feierliche Vergabe der Preise findet am 12. Juli im Bayerischen Wirtschaftsministerium in München statt.


0 Kommentare