12.04.2018, 20:02 Uhr

Was für ein Jubiläum! Christine Oehlmann ist Miss Integration

Christine Oehlmann feierte 30. Dienstjubiläum bei der VHS Moosburg. Sie ist unter anderem für die Deutschkurse zuständig. (Foto: kn)Christine Oehlmann feierte 30. Dienstjubiläum bei der VHS Moosburg. Sie ist unter anderem für die Deutschkurse zuständig. (Foto: kn)

Ohne sie würde es nicht annähernd so gut klappen: Christine Oehlmann ist seit 30 Jahren bei der Volkshochschule in der Stadt und dort für den Bereich „Sprachen“ verantwortlich.

MOOSBURG Folgerichtig hat sie auch all die vielen Deutschkurse für Migranten und damit den zentralen Faktor für jede Integration unter sich. Dieser Tage hat die VHS-Mannschaft sie richtig hochleben lassen und dafür eine ganze Reihe von Leuten eingeladen, die mit der VHS zu tun haben. Einer ist Klaus Reichel. Der nämlich hat seinerzeit 1988 bei dem Einstellungsgespräch mitgewirkt und nannte sich selbst einen der letzten Zeitzeugen. Christine Oehlmann reagierte vollkommen überrascht, das Team hatte die kleine Feierstunde in aller Heimlichkeit vorbereitet. Drei Geschäftsführerinnen hat Christine Oehlmann kommen und gehen sehen, die aktuelle Chefin Gerda Fischer freute sich gewaltig, dass sie diese Kollegin hat. Inzwischen hat sich die Arbeitsjubilarin zur stellvertretenden Geschäftsführerin hochgearbeitet, eine Rolle, an die VHS-Vorsitzender Wolfgang Berger erinnern musste, denn die VHS habe schon „stürmische Zeiten“ gehabt, in denen Christine Oehlmann Verantwortung übernommen habe. Auch Bürgermeisterin Anita Meinelt hob die Arbeit der Sprachen-Chefin für die Integration hervor, eine Rolle, die Gerda Fischer so beschrieb: „Du sorgst dafür, dass der soziale Friede in der Stadt erhalten bleibt.“


0 Kommentare