16.03.2018, 13:54 Uhr

Neu in der Therme Erding Virtuell rutschen im Galaxy Erding

Eintauchen in neue Galaxien mit der Virtual-Reality-Brille. (Foto: Bernd Ducke)Eintauchen in neue Galaxien mit der Virtual-Reality-Brille. (Foto: Bernd Ducke)

Abertausende Galaxien, leuchtende Planeten, riesige Asteroiden und Raumschiffe – in der Therme Erding begann eine neue Ära des Wasserrutschens.

ERDING Es ist eine Weltneuheit: Virtuelles Rutschen im Galaxy Erding!

Auf der 160 Meter langen Reifenrutsche Space Glider kann jeder, der älter ist als 9 Jahre, eine absolute Weltneuheit testen: Das erste Water Slide-Erlebnis mit Virtual Reality-Brille! Doch was passiert beim Virtual Reality-Ride?

Hier wird man selbst zum Akteur. Während man die rasanten Auf- und Abwärtsstrecken der Space Glider bezwingt, trägt man eine VR-Brille mit 360°-Rundumsicht.

Diese ermöglicht beim Rutschen eine virtuelle Umgebung wie „live“ wahrzunehmen.

Visionär und noch nie zuvor da gewesen ist dabei die Kombination aus hochmoderner VR-Technik und Wasserrutschen, die beim Presse-Event in der Therme Erding vorgestellt wurde.

Diese neue Dimension des Rutschens mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von über 300.000 Euro entstand in Zusammenarbeit mit dem führenden Rutschenhersteller und Technik -Experten.

Marcus Maier, Geschäftsleiter der Rutschenwelt, ist von dem phänomenalen Launch begeistert, freut sich über die ersten glücklichen Gäste und auf eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft mit den Kooperationspartnern.

Neugierig geworden? Man kann täglich gegen eine Gebühr von 2 Euro pro Runde den VR-Ride auf der Space Glider testen. Auf der Homepage der Therme Erding kann man nachsehen, zu welchen Uhrzeiten das Virtual Reality-Rutschen stattfindet.

www.therme-erding.de


0 Kommentare