20.12.2017, 10:14 Uhr

Orientierungswoche Mittelschüler aus Neustift testen Berufe

Spannende Einblicke ins Berufsleben gab es für die Schüler der Grund- und Mittelschule Neustift. (Foto: Grund- und Mittelschule)Spannende Einblicke ins Berufsleben gab es für die Schüler der Grund- und Mittelschule Neustift. (Foto: Grund- und Mittelschule)

Siebt- bis Neuntklässler konnten sich eine Woche über verschiedene Unternehmen und Berufsbilder informieren.

FREISING Einige Betriebe und Unternehmen aus Freising und Umgebung kamen an die Mittelschule Neustift, um sich den Schülern vorzustellen und ihnen wertvolle Anregungen für den Weg ins Berufsleben zu geben.

Der Chef der Dachdeckerei Bock, Herr Wimmer, machte die Schüler mit Hilfe eines großen Plakates mit den Aufgaben bekannt, die einen in diesem Beruf erwarten.

Die Schüler waren schon überrascht, wie vielfältig dieser Beruf ist und welche unterschiedlichen Aufgaben ein Dachdecker bewältigen muss.

Beim Besuch einer Chaos-Friseurin waren dann vor allem die Mädchen, aber auch einige Jungs in ihrem Element. An einem mitgebrachten Modelkopf zeigten die Schüler und Schülerinnen ihr Können, frisierten, glätteten und kreierten Frisuren.

Nebenbei erfuhren sie einiges über die Anforderungen in diesem Beruf.

Ganz andere Berufe stellte dann die Firma HAWE aus Lerchenfeld vor. Hier ging es vor allem um die Berufe Industrie-, Feinwerk- und Anlagenmechaniker.

Dazu hatten die Referenten auch typische Geräte und Materialien mitgebracht.

Zum ersten Mal dabei war die Backstube Wünsche. Nachdem die Schüler viele Informationen zu den Berufsmöglichkeiten im Bäckereihandwerk erhalten hatten, durften sie selbst ans Werk gehen und mit mitgebrachten Broten und Aufstrichen herzhafte Brote schmieren und dann natürlich verspeisen.

Auch das Bräustüberl Weihenstephan gab sich die Ehre, hatte zwar leider keine zünftige Brotzeit, dafür aber viele Informationen für Schüler im Gepäck, die später vielleicht einen Beruf im Gastgewerbe anstreben.

Die 8.Klasse schaute dann noch im Rahmen einer Betriebserkundung bei der Firma Krones in Attaching vorbei.

Nach einer intensiven Vorstellungs- und Fragerunde erhielten die Schüler eine interessante und informative Führung durch das Werk und durften dabei fast in alle Abteilungen reinschnuppern.

Einige Schüler wollten danach auf jeden Fall eine Woche ihres Betriebspraktikums bei Krones absolvieren.

Abgerundet wurde die Woche durch einen Technikparcours für die 7. und 8. Klasse unter der Anleitung von Herrn Haug sowie einen Drechslerkurs von Herrn Spreng. Bei beiden Angeboten war vor allem praktisches Arbeiten gefordert. Die Schüler waren mit viel Eifer bei der Sache und durften ihre selbst angefertigten Sachen dann mit nach Hause nehmen.

Bei einer anschließenden Befragung der beteiligten Schüler überwogen eindeutig die positiven Rückmeldungen. Also wird es mit Sicherheit eine Fortsetzung der Neustifter Berufsorientierungswoche geben.


0 Kommentare