20.12.2017, 09:19 Uhr

Vollsperrung wegen Verkehrssicherheit Nix geht mehr zwischen Bruckberg und Wang

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Die „Standsicherung des Böschungskörpers“ ist nicht gewährleistet, es kann zu Absenkungen kommen.

VOLKMANNSDORF Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss daher als Sofortmaßnahme die St 2045 in diesem Bereich für den gesamten Verkehr gesperrt werden bis weitere Erkenntnisse vorliegen und alternative Maßnahmen geprüft sind.

Das teilt die Stadt Moosburg mit.

Voraussichtliches Ende der Sperre ist der 6. Januar 2018.

Gemeinsam mit dem beauftragten Gutachter werden umgehend ergänzende Untersuchungen durchgeführt und das weitere Vorgehen festgelegt.

Für die Fahrt von Bruckberg bis nach Wang und umgekehrt werden Umleitungsstrecken eingerichtet.

Am südlichen Fahrbahnrand entlang der Böschungskante wurde vor einigen Jahren ein Gehweg angebaut. Nach dem Anbau des Gehwegs kam es in den Folgejahren im Bereich östlich der Kirche zu Setzungen und Schäden an der Straße und dem Gehweg sowie zu einem Schiefstellen der Schutzplanken. Als Folgemaßnahme wurden Fahrbahnschwellen eingebaut, um das Befahren der Randbereiche und des Gehwegs zu verhindern und damit die Belastung der Böschungsschulter zu reduzieren.

Dabei wurde eben festgestellt, dass die Standsicherheit des Böschungskörpers und damit der Fahrbahn und des Gehweges infolge der Verkehrslasten nicht mehr gewährleistet werden kann.


0 Kommentare