14.12.2017, 11:27 Uhr

Frohe Botschaft: „Erleichterung“: Ab Samstag ist wieder WC im Zentrum!

Das „stille Örtchen“ in der Freisinger Innenstadt... (Foto: mx)Das „stille Örtchen“ in der Freisinger Innenstadt... (Foto: mx)

Ein „stilles Örtchen“ wird es sicher nicht, aber eine gute Übergangslösung in jedem Fall!

FREISING Ein „stilles Örtchen“ ist es sicher nicht, aber eine gute Übergangslösung in jedem Fall! Das neu eingerichtete WCam Marienplatz dürfte sprichwörtlich für Erleichterung sorgen – nicht zuletzt bei den Standlbetreibern der Märkte in der Stadt oder bei den Besuchern der Ämter und Behörden.

Mit der anstehenden Generalsanierung des Asamgebäudes musste auch die öffentliche WC-Anlage in der Brennergasse geschlossen werden. Als Behelfslösung standen mobile Toiletten in der Fischergasse zur Verfügung.

Diese Behelfslösung hat jetzt ein Ende. Direkt am Standesamt – an der dem Marienplatz zugewandten Seite – wird ab Samstag die behindertengerechte WC-Anlage bis zum Abschluss der Arbeiten am Asamgebäude angeboten.

170.000 Euro hat das Klohäusl gekostet.

Nach Sanierungsende steht selbstverständlich im Asam-Ensemble eine moderne, barrierefreie öffentliche WC-Anlage zur Verfügung.

Weitere öffentliche Toiletten befinden sich im Altstadt-Parkhaus, im Parkhaus Am Wörth, am Bahnhof und an der Johannisstraße.

Rollstuhlfahrer können die behindertengerechte Toilette im Rathaus-Erdgeschoss bzw. außerhalb der Rathaus-Öffnungszeiten die ebenfalls behindertengerechten Toiletten in der Johannisstraße, im Altstadt-Parkhaus und am Bahnhof nutzen.


0 Kommentare