14.12.2017, 10:39 Uhr

Ausgebüxt! Feuerwehr und Polizei fangen Pferde ein

(Foto: Zilla)(Foto: Zilla)

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Hilfskräfte in Hallbergmoos.

HALLBERGMOOS Ihnen war’s wohl langweilig: Acht Pferde haben auf einem Gut in Oberding einen Weidezaun niedergetrampelt und sind davon gelaufen.

Eines der Pferde konnte in einem Reiterhof eingefangen werden.

Die restlichen sieben konnten gemeinsam mit den Feuerwehren aus Hallbergmoos und Goldach sowie einer Streife der Bundespolizei nach längerer Verfolgung an den Bahngleisen eingefangen werden.

Während des Einsatzes musste die B301 mehrmals zwischen Goldach und Hallbergmoos gesperrt werden.

Glücklicherweise kamen Mensch und Tier unbeschadet davon.


0 Kommentare