09.04.2017, 20:28 Uhr

Jeder Radler hatte zwischen 500 und 1.000 Kilometer zurückgelegt Moosburger Radsportler absolvieren Trainingslager auf Mallorca

Foto: RSV MoosburgFoto: RSV Moosburg

Da sich die Terminfindung schwieriger als erwartet gestaltete, starteten die Radsportler des RSV Moosburg in diesem Jahr in zwei Gruppen in das traditionelle Trainingslager nach Mallorca.

MOOSBURG Die erste Gruppe ist nun wieder erfolgreich zurückgekehrt. Bei idealen Trainingsbedingungen konnten sämtliche selbst gesteckten Trainingsziele erreicht werden. Aufgrund des in der Gruppe unterschiedlichen Leistungsniveaus wurden die Trainingsausfahrten täglich neu geplant. Ziel war es, möglichst viele Trainingskilometer gemeinsam zu absolvieren. Dies wurde dadurch gewährleistet, dass auf den ersten Tagesabschnitten mit flachen Kilometern begonnen wurde, um dann eine Teilung herbeizuführen, bei der die leistungsstärkeren Fahrer eine größere Runde drehten.

An zwei Tagen nutzten die beiden stärksten Moosburger auch die zeitgleiche Anwesenheit der Rennradler des TSV Erding, um gemeinsam mit diesen auf Tour zu gehen. So konnte auch das Fahren in schnellen, großen Gruppen trainiert werden. Am Ende der Trainingswoche hatte jeder Moosburger Rennradler zwischen 500 km und 1.000 km mehr auf seinem Radcomputer stehen. Ein ausführlicher Bericht kann auf der Homepage des RSV Moosburg nachgelesen werden.


0 Kommentare