23.05.2016, 10:30 Uhr

150.000 Euro Schaden Lagerhalle brennt in Haag a. d. Amper nieder

Foto: manfredxy / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: manfredxy / 123RF Lizenzfreie Bilder

Eine Lagerhalle mit auf dem Dach montierter Photovoltaikanlage ist am Sonntag, 22. Mai, zur Mittagszeit in Brand geraten und abgebrannt, wobei ein Brandschaden von ca. 150.000 Euro entstand.

HAAG A.D. AMPER Gegen 11.45 Uhr hatte die Eigentümerin der Halle im Ortsteil Mittermarchenbach von ihrem Wohnhaus aus Rauchentwicklung an der nahe gelegenen Lagerhalle bemerkt. Trotz sofortiger Alarmierung der Feuerwehren und deren schnellem Eintreffen am Brandort am nördlichen Ortsrand von Mittermarchenbach, brannte die 50 mal 15 Meter große Lagerhalle, auf deren Dachfläche eine großflächige Photovoltaikanlage montiert war, vollständig nieder.

Den rund 100 Feuerwehreinsatzkräften aus Haag, Moosburg, Langenbach, Zolling, Thonstetten, Plörnbach, Pfrombach-Aich, Sixthaselbach und Inkofen gelang es jedoch ein Übergreifen der Flammen auf das nahestehende Wohnhaus zu verhindern. Der Brandschaden an der Lagerhalle in der u. a. landwirtschaftliche Geräte, Holz, Heu und Stroh gelagert war, beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf ca. 150.000 Euro.

Noch am Sonntag hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Erding mit den Untersuchungen zur noch unklaren Brandursache begonnen. Diese werden heute von den Brandermittlern der Kripo fortgesetzt, wobei auch ein möglicher Zusammenhang mit der installierten Photovoltaikanlage geprüft werden soll. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung bestehen bisher nicht.


0 Kommentare