26.09.2019, 07:55 Uhr

Live bei der Sendungsproduktion dabei Florian aus Wartenberg an der 1, 2 oder 3-Kamera

Kamerakind Florian aus Wartenberg mit Quizmaster Elton. (Foto: ZDF/Ralf Wilschewski)Kamerakind Florian aus Wartenberg mit Quizmaster Elton. (Foto: ZDF/Ralf Wilschewski)

In der Sendung geht es um „Löcher aller Art“

ERDING Die Sendung „1, 2 oder 3“, moderiert von Quizmaster Elton und Studiomaskottchen Piet Flosse, ist mittlerweile seit 35 Jahren auf den Fernsehbildschirmen. Beinahe jedes Kind kennt sie, und nicht selten hatten Eltern früher selbst schon Spaß dabei. Viele Kinder in Wartenberg dürften auch Florian „von nebenan“ kennen. Am morgigen Samstag, 27. September, ist er aber im Fernsehen zu sehen, denn er durfte für die Sendung, die in München produziert wird, als Kamerakind aktiv bei der Produktion mithelfen.

„Lauter Löcher“ ist das Motto der Sendung, die am morgigen Samstag, 27. September, um 8 Uhr ausgestrahlt wird. Ob Schlagloch, Funkloch, Löcher in Schiffen, Walen oder Flugzeug-Scheiben: Ein Loch kann gefährlich werden oder ganz hilfreich sein.

Silvio Krauss, amtierender Jugendweltmeister im Minigolf, und Achim Braungart-Zink, Sportdirektor beim Deutschen Minigolfsport Verband, erklären, wie man den Ball beim Minigolf mit wenigen Schlägen ins Loch bringt und warum sie unterschiedliche Bälle dabei verwenden.

Wie entstehen Schlaglöcher eigentlich? Ob das plötzliche Bremsen der Autofahrer etwas damit zu tun hat? Und selbst wenn man mit seinem Handy eigentlich in einem Funkloch steckt, kann man immer noch einen Notruf absetzen, wenn das Netz eines anderen Anbieters hier sendet. Wer schon mal geflogen ist, wird bemerkt haben, dass unten an den Fenstern des Flugzeugs ein kleines Loch ist. Ohne dieses Loch könnte das Fliegen recht gefährlich werden. Aber warum?

Die Kandidaten kommen aus Sofia/Bulgarien, aus Hall in Tirol/Österreich und aus Augsburg/Deutschland.

Wer die Sendung verpasst hat, findet sie auch danach weiter in der ZDF Mediathek.

8- bis 11-jährige Kinder, die Lust haben, ebenfalls dabei zu sein, können sich über ein Online-Formular unter www.12oder3.de beim ZDF direkt als Kandidaten oder Kamerakind bewerben. Das Los entscheidet, welche Kandidaten letztendlich im Studio mitspielen.