20.11.2018, 11:17 Uhr

Absolventen-Frühstück in der Gruberei IHK ehrte beste Azubis des Landkreises

Die geehrten Azubis mit IHK-Vizepräsident Otto Heinz (li.) und Landrat Martin Bayerstofer (hinten). (Foto: IHK)Die geehrten Azubis mit IHK-Vizepräsident Otto Heinz (li.) und Landrat Martin Bayerstofer (hinten). (Foto: IHK)

Erster, wichtiger Abschnitt des Berufslebens geschafft

ERDING Im vergangenen Jahr haben über 270 junge Erwachsene ihre Ausbildung in den 192 IHK-Lehrbetrieben im Landkreis Erding abgeschlossen. Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks mit Landrat Martin Bayerstorfer wurden die besten Absolventen nun vom IHK-Regionalausschuss Erding-Freising in der Erdinger Gruberei geehrt.

Otto Heinz, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender des Ausschusses, gratulierte den Absolventen: „Ihr könnt jetzt einen Strich machen unter die Jahre des angestrengten Lernens. Ich wünsche euch den Mut, die Kraft und die Leidenschaft, alles Erlernte und die Erfahrungen im Beruf, aber auch im Privatleben, anzuwenden. Dann werdet ihr Erfolg, Glück und Erfüllung finden“. Gleichzeitig betonte der Moosburger Unternehmer: „Die nun abgeschlossene Lehre ist nur die erste Strecke auf dem langen Weg des Berufslebens – viele weitere Abschnitte warten noch auf euch.“

Als Geschenk erhielten die Absolventen jeweils einen Weiterbildungsgutschein in Höhe von 200 Euro. Zu den vier besten Absolventen im Landkreis gehören Patrick Ginglseder (Fachinformatiker, data net solutions), Sarah Quast (Einzelhandelskauf-frau, TV-HiFi-Elektro) sowie Stefan Mittermayer und Sophia Ulrich (beide Elektroniker für Geräte und Systeme, Bundeswehr-Dienstleistungszentrum München).