24.10.2018, 15:39 Uhr

Chance auf das Giga-Netz Bald liegt Down Under ganz in der Nähe

Projektleiter Bernard Peterander, eine Pastettener Bürgerin, 1. Bürgermeisterin Vogelfänger, dahinter Kundenberater Georgios Drosos und zwei Pastettener Bürger freuen sich auf „schnelles Internet“ (v.l.). (Foto: Alexander Fox)Projektleiter Bernard Peterander, eine Pastettener Bürgerin, 1. Bürgermeisterin Vogelfänger, dahinter Kundenberater Georgios Drosos und zwei Pastettener Bürger freuen sich auf „schnelles Internet“ (v.l.). (Foto: Alexander Fox)

Der Ausbau des Glasfasernetzes liegt nun an den Bürgern selbst

LANDKREIS Filme „streamen“ oder ein Videotelefonat mit der Tochter in Australien: Was jetzt in Pastetten und Forstern noch Zukunftsmusik ist, kann schon bald angekommen sein. Denn in naher Zukunft können Bürger in den beiden Orten möglicherweise mit bis zu 1 Gbit/s durchs Giga-Netz surfen. Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und die Kommunalverwaltung haben die Verträge für den Ausbau eines Glasfasernetzes unterzeichnet.

Jetzt ist allerdings die Mithilfe der Bevölkerung gefragt: Am 20. Oktober begann bereits die sogenannte Nachfragebündelung in Pastetten, Forstern startet am kommenden Samstag, 27. Oktober. Im Aktionszeitraum erhält jeder Haushalt, der einen Vertrag über ein Produkt bei Deutsche Glasfaser abschließt, einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung. Die Nachfragebündelungen in beiden Orten laufen bis zum 17. Dezember.

Sollten sich 40% aller anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraumes in Pastetten und Forstern für einen Vertrag entscheiden, steht dem Ausbau des Netzes nichts mehr im Wege. Der Netzausbau berücksichtigt dann 100% der Haushalte im Anschlussgebiet. Für alle, die sich im Aktionszeitraum noch nicht entscheiden, wird ein Anschluss in der Straße vorbereitet. Allerdings müssen Spätberufene die Anschlusskosten dann selbst tragen.

Am vergangenen Samstag eröffnete der Servicepunkt im Feuerwehrraum, Fröbelweg 6 in Pastetten. Bürgermeisterin Vogelfänger hat bereits den ersten Vertrag unterzeichnet. Der Servicepunkt hat ab sofort jeden Dienstag und Mittwoch von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Am kommenden Samstag, 27. Oktober, von 10 bis 15 Uhr, öffnet auch der Servicepunkt in Forstern, Hauptstraße 35, bei einer zünftigen Brotzeit. Dazu sind alle Bürger herzlich eingeladen. Danach ist der Servicepunkt jeden Donnerstag und Freitag von 14 bis 19 Uhr geöffnet sowie samstags von 10 bis 15 Uhr.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind auch online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.