02.08.2018, 07:26 Uhr

Der neue Masskrug ist da Das Herbstfest wirft seine Schatten voraus

Marcus Bank (Stadt Erding), Oberbürgermeister Max Gotz, Anton (Bruder des verstorbenen Künstlers) und Gertrud Bach, Thorsten Neidlein (Gestaltung) und Günther Pech (Stadtmarketing) (v. re.) erheben schon mal den Krug. (Foto: Stadt Erding)Marcus Bank (Stadt Erding), Oberbürgermeister Max Gotz, Anton (Bruder des verstorbenen Künstlers) und Gertrud Bach, Thorsten Neidlein (Gestaltung) und Günther Pech (Stadtmarketing) (v. re.) erheben schon mal den Krug. (Foto: Stadt Erding)

Gestaltung des Herbstfest-Krugs heuer vom Forsterner Maler Gottfried Bach

ERDING Erding feiert sein berühmtes Fest

Das Erdinger Herbstfest, das heuer vom 31. August bis 9. September stattfindet, ist weit über Erding hinaus für sein stimmungsvolles Ambiente bekannt.

Aus diesem Grund stammt das Motiv für den Herbstfest-Krug heuer vom Forstener Maler Gottfried Bach: Zwei Damen im Dirndl unterhalten sich mit drei gstandenen Mannsbildern, wobei sich einer den Janker lässig über die Schulter geworfen hat und ein anderer lässig auf dem Zaun sitzt. Typisch bayerisch eben, wie das Fest! Der neue Herbstfest-Krug wird während des Festes in einer limitierten Auflage zum Stückpreis von 15 Euro verkauft.