10.05.2018, 06:56 Uhr

Auftakt zu Chorfestival Various Voices Ein Mini-Konzert für gute Laune

Der Chor Qwerty Queer aus Odessa sorgte gleich nach der Landung  für gute Stimmung. (Foto: Alex Tino Friedel ATF Pictures)Der Chor Qwerty Queer aus Odessa sorgte gleich nach der Landung für gute Stimmung. (Foto: Alex Tino Friedel ATF Pictures)

Chor aus der Ukraine macht Stimmung

FLUGHAFEN Mit einem kleinen Konzert nach der Landung am Flughafen München zeigte der Chor Qwerty Queer aus Odessa, dass er zu den Highlights bei den Various Voices, dem 14. Europäische LGBTI Chorfestival zählen dürfte. Bei strahlendem Sonnenschein erfreuten sich Reisende und Mitarbeiter im Munich Airport Center (MAC) an den Darbietungen des neunköpfigen Chors aus der Ukraine. Mit Songs wie „I will survive“ von Gloria Gaynor oder „Firework“ von Katy Perry sorgten die acht Sängerinnen und ein Sänger für gute Laune im MAC. Der Flughafen München unterstützt das 14. Europäische LGBTI Chorfestival, das vom 9. bis 13. Mai 2018 insgesamt 93 LGBTI-Chöre aus 19 Ländern bei mehreren Konzerten zusammenführt. Vielfalt und Weltoffenheit zählen zu den zentralen Merkmalen des Münchner Airports. Als internationale Luftverkehrsdrehscheibe mit 266 Zielen bringt der Flughafen tagtäglich Menschen aus aller Welt zusammen. Ganz nach dem zentralen Versprechen und dem Claim der Flughafen München GmbH: Verbindung leben.