02.02.2018, 17:46 Uhr

Interessierte Hundebesitzer gesucht Vier Pfoten im Einsatz für das BRK

Stellen den Hundebesuchsdienst auf die Beine: BRK-Fachdienstleiterin Sabrina Greinsberger, Hundetrainerin Fadime Kosar-Simsek, BRK-Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden, Leiterin des Besuchshundediensts Danuta Pfanzelt (v.l.) (Foto: BRK)Stellen den Hundebesuchsdienst auf die Beine: BRK-Fachdienstleiterin Sabrina Greinsberger, Hundetrainerin Fadime Kosar-Simsek, BRK-Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden, Leiterin des Besuchshundediensts Danuta Pfanzelt (v.l.) (Foto: BRK)

Sanitätsbereitschaften gründen Hundebesuchsdienst

ERDING Zu den vielfältigen Aufgaben der BRK-Sanitätsbereitschaften gehören ab sofort Vierbeiner im Besuchsdienst. Hunde und Hundeführer werden zum Besuchshundeteam gemacht. Jetzt werden Akteure gesucht.

Dass Haustiere Menschen nachweislich gut tun, ist bekannt. Deshalb wurden Besuchshundedienste ins Leben gerufen. Diese besuchen bereits in vielen Einrichtungen Senioren, Kinder oder behinderte Menschen. In diesem Bereich wird das BRK nun tätig. Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden unterstützt diese Idee voll und ganz, sie sagt: „Ein Besuchshund ist kein Therapiehund. Er hat trotzdem wichtige Funktionen, wie die Förderung des Wohlbefindens oder die Steigerung von motorischen und geistigen Fähigkeiten.“ In Kindereinrichtungen soll zudem den Kindern beigebracht werden, wie sie richtig mit einem Hund umgehen. So sollen beispielsweise Auseinandersetzungen zwischen Hund und Kindern, die meist durch Missverständnisse entstehen, vorgebeugt werden.

Die für Hundearbeit, Sabrina Greinsberger, bittet jetzt Hundebesitzer, sich zu melden. Dem Besuchshundedienst steht die Hundetrainerin Fadime Kosar-Simsek vom Fellnasenteam zur Seite. Es werden regelmäßige Übungsabende stattfinden, bevor ein Hund-Mensch-Team zum Einsatz kommt. Danach gibt es weiterhin regelmäßige Treffen. Es soll eine angenehme Gemeinschaft mit Zusammenhalt entstehen.

Melden können sich Hundebesitzer mit Tieren ab einem Alter von 18 Monaten. Der erste Einsatz wird, je nach Entwicklung des Hundes, im Alter von ca. zwei Jahren erfolgen. Alle Interessierten können sich unter der Email besuchshunde@kverding.brk.de melden. Der Besuchshundedienst unter Leitung von Danuta Pfanzelt lädt danach alle geeigneten Hunde mit ihren Menschen zu einem Treffen ein.