11.10.2011, 20:05 Uhr

Geplant sind ein Hotel und eine große Lagune Gigantisches Projekt der Therme Erding

Für 100 Millionen Euro soll Europas größte Thermenwelt noch attraktiver werden. Neben einem geplanten Hotel und einer Südsee-Lagune soll sich die Gesamtfläche bis 2014 verdoppelt haben. Das kündigten Josef Wund und sein Sohn Jörg bei einer Pressekonferenz am Dienstag an.

ERDING Geplant ist, das bestehende Thermenparadies stärker auf Familien mit Kindern auszurichten. Für die Besucher, die sich nach Ruhe und Erholung in außergewöhnlichem Ambiente sehnen, soll eine ganz neue, exklusive Urlaubs- und Badelandschaft geschaffen werden.Die Errichtung eines Hotels mit 239 Zimmern, einem angeschlossenen Schulungs- und Konferenzzentrum sowie später im zweiten Bauabschnitt eines Feriendorfes runden das Resort ab.

Mit seinem Plan, das Hotelprojekt selbst zu realisieren, verbindet Josef Wund die Vision der Therme Erding neben der Attraktivität für Tagesgäste den Charme einer wirklichen Urlaubsdestination zu geben. Schon heute, so Wund, brauche ein Gast über drei volle Tage, um alle Attraktionen der Thermenwelt ein einziges Mal zu erleben – jedoch nur, wenn man zwischendurch keine Pausen macht.

Statt üblicher Hotelzimmer, die sich auf der ganzen Welt mehr oder weniger ähneln, hat Wund flexible Wohneinheiten entwickelt, die einerseits perfekt auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abgestimmt sind, andererseits auch ideale Quartiere für Familien mit Kindern bilden. Schon die hohe, glasgedeckte Hotelhalle soll einen spektakulären ersten Eindruck vermitteln. Unter "himmelhohen" Palmen in einer großen Lagune mit tropischen Fischschwärmen werden die Gäste frühstücken oder sich nach einem anstrengenden Arbeitstag an der Bar entspannen. 

Für Familien mit Kindern soll sich der Besuch in Erding über mehrere Tage lohnen, indem das neue Urlaubs-Resort ein noch vielfältigeres Angebot bereit hält. Ein perfekt auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnittenes Animations- und Unterhaltungsprogramm soll die Eltern entlasten. Kleine Kinder finden im "Young Galaxy" speziell auf ihr Alter abgestimmte Attraktionen. Ein großes Wellenbad mit variabler Brandungshöhe beschert allen Altersgruppen maximalen Badespaß.

Das bisherige Saunaparadies wird in einen Erholungsbereich umgestaltet, für alle ab 16 Jahre, die es vorziehen, bekleidet in gehobenem Ambiente zu baden. 

Die ruhesuchenden Gäste finden ihr Refugium entweder in der separaten, neuen Vital-Therme mit zahlreichen Gesundheitsanwendungen und speziellen Wässern mit hoch konzentrierten, medizinisch wirksamen Inhaltsstoffen oder sie genießen Wellnessurlaub in einer vollständig neuen Saunawelt. Letztere wird mit den Erfahrungen aus den vergangenen zehn Jahren, nochmals größer, vielseitiger und exklusiver sein. 


0 Kommentare