28.11.2017, 07:31 Uhr

Wildunfall glimpflich überstanden Wegen Wild gegen den Baum

Foto: Ursula Hildebrand (Foto: Ursula Hildebrand)Foto: Ursula Hildebrand (Foto: Ursula Hildebrand)

Riesenglück: Autofahrerin nahezu unverletzt

EITTING Spät am Montag Abend hatte die junge Fahrerin eines Mazda im nördlichen Landkreis Erding ein Riesenglück. Bei einem Wildunfall entstand an ihrem Auto zwar Totalschaden, doch sie selbst blieb nahezu unverletzt.

Die junge Fahrerin war von Eitting in Richtung Erding auf der Kreisstraße ED19 gefahren. Zwischen Eichenkofen und Berglern lief ihr ein Tier vor das Auto. Das Ausweichmanöver endete mit einem Aufprall an einem Baum. Das Auto wurde dabei zu Schrott und blieb auf der Fahrerseite liegen. Beinahe unverletzt konnte sich die junge Frau selbst aus dem Wrack befreien. Der bald darauf eingetroffene BRK-Rettungsdienst und der Notarzt mussten sie nicht einmal ins Krankenhaus einliefern. Nur der Abschleppdienst hatte das Wrack zu bergen.


0 Kommentare