24.11.2017, 07:26 Uhr

Das kann kein Zufall mehr sein Wer verteilt die Scherben in den Wiesen?

Hundeliebhaber müssen derzeit gut auf ihre Lieblinge aufpassen. (Foto: ja)Hundeliebhaber müssen derzeit gut auf ihre Lieblinge aufpassen. (Foto: ja)

Hunde verletzen sich auf der „Hundewiese“ neben dem Volksfestplatz

ERDING Viele Hundehalter sind mit ihren tierischen Freunden rund um die Wiesen zwischen dem Eisstadion in Erding und Langengeisling beim täglichen Spaziergang unterwegs.

Seit einiger Zeit ist es jedoch vorbei mit dem Idyll: Immer öfter gibt es Verletzungen der Tiere, die offenkundig von ausgestreuten Scherben herrühren.

Hundehalter vermuten, dass es sich angesichts der großen Menge von Scherben und deren Platzierung nicht mehr um einen Zufall handelt, sondern dass jemand dort absichtlich Glasscherben verstreut, um den Tieren zu schaden. Einen konkreten Verdacht gibt es zwar nicht, doch stören sich öfter einmal Leute an den dort frei laufenden Hunden.

Für Hundebesitzer ist dort also aktuell besser Vorsicht und Aufmerksamkeit für ihre Tiere geboten.


0 Kommentare