30.11.2015, 09:21 Uhr

Flüchtling lag tot im Bett - Kripo ermittelte Erster Toter im Warteraum Asyl in Erding

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Zu einem ersten Todesfall ist es im Warteraum Asyl gekommen. Ein Flüchtling lag tot in seinem Bett. Zuerst deutete alles darauf hin, dass er getötet wurde. Inzwischen liegt das Obduktionsergebnis vor.

ERDING Der 36-jährige Flüchtling war am Dienstagabend, 24. November, im Warteraum Asyl im Fliegerhorst Erding angekommen. Am Mittwochmorgen lag er tot in seinem Bett. Nachdem erst alles darauf hindeutete, dass der Mann getötet worden war, ermittelte die Kriminalpolizei. Der Leichnam wurde obduziert. Inzwischen steht fest, dass der 36-Jährige an einem natürlichen Tod gestorben ist. Es heißt, er sei entweder auf Grund einer Vorerkrankung gestorben, oder an einem Herzinfarkt.


0 Kommentare