24.09.2019, 16:27 Uhr

Volksfestspektakel ab 18. Oktober Vorfreude auf den Kirta

Festausschuss, Festwirte, Wiesnbürgermeister Josef Lehnrieder und Volksfestreferentin Sabrina Haider stellten am Dienstag das umfangreiche Kirta-Programm vor. (Foto: Rohrmeier)Festausschuss, Festwirte, Wiesnbürgermeister Josef Lehnrieder und Volksfestreferentin Sabrina Haider stellten am Dienstag das umfangreiche Kirta-Programm vor. (Foto: Rohrmeier)

Nur noch 23 Mal schlafen heißt es für alle Volksfestfreunde aus Dingolfing und Umgebung. Denn am 18. Oktober startet endlich Bayerns letzte Wies‘n: der Dingolfinger Kirta!

DINGOLFING Riesengroß ist die Vorfreude auf das sechstägige Volksfestspektakel bereits beim Festausschuss, den Festwirten, Wiesnbürgermeister Josef Lehnrieder und Volksfestreferentin Sabrina Haider, die am Dienstagvormittag das umfangreiche Programm vorstellten. Und das hat es wieder einmal in sich. Highlights sind heuer nach der Wiesnbetrieb-Eröffnung am 18. Oktober um 15 Uhr der große Flohmarkt am Marienplatz und der Festauszug am Samstag, das Pferderennen und das Feuerwerk am Dienstag, der Familientag zum Festende, 23. Oktober, und natürlich die Fahrgeschäfte auf der Vergnügungswiese.

Ganz viel Musik und viele leckere Schmankerl – der Bierpreis liegt bei 9,20 Euro für die Maß Festbier – versprechen auch wieder die Festwirte Ismair und Apfelbeck. Neben dem großen Festzelt und dem Weinstadl wird es heuer zudem ein Barzelt geben, das bis 1.30 Uhr geöffnet hat.

Übrigens: Um die gut drei Wochen bis zum Kirta-Start zu überbrücken, empfiehlt sich ein Klick auf die Internet-Plattform Youtube. Dort hat Musiker Franz Moosauer das Video zu seinem Kirta-Song veröffentlicht, der Lust auf Bayerns letzte Wies‘n macht.


0 Kommentare