31.07.2019, 16:36 Uhr

100.000 Euro für Glasfaser-Leitungen Schnelles Internet für alle Landkreis-Schulen

Baustellenbesichtigung mit Schulleiterin Elfriede Brunner (v.l.), 1. Konrektorin Barbara Gagel, stv. Landrat Werner Bumeder, Armin Grassinger vom Sachgebiet „Kreiseigener Hochbau“ und 2. Konrektor Manfred Bauer. (Foto: LRA DGF-Landau)Baustellenbesichtigung mit Schulleiterin Elfriede Brunner (v.l.), 1. Konrektorin Barbara Gagel, stv. Landrat Werner Bumeder, Armin Grassinger vom Sachgebiet „Kreiseigener Hochbau“ und 2. Konrektor Manfred Bauer. (Foto: LRA DGF-Landau)

Laptop und Tablet zählen an Schulen inzwischen zu wichtigen Arbeitsgeräten. Damit wachsen auch die Ansprüche an ein schnelles Internet. Der Landkreis hat innerhalb des vergangenen Jahres die notwendigen Voraussetzungen an „seinen“ Schulen geschaffen und insgesamt rund 100.000 Euro in Glasfaser-Leitungen investiert.

DINGOLFING-LANDAU Als letzte von insgesamt acht Schulen wird nun die Herzog-Tassilo-Realschule in Dingolfing mit einer schnellen Internet-Verbindung ausgestattet. Diese Woche erhält die Schule den Hausanschluss. Dazu muss der Gehweg entlang der Pestalozzistraße und der Dr.-Josef-Hastreiter-Straße aufgegraben werden. In diesem Zuge wird auch für die geplante Erweiterung der Realschule die Infrastruktur im Straßenbereich durch die Stadtwerke Dingolfing ertüchtigt. Nächste Woche beginnen die Arbeiten im Schulgebäude.

Armin Grassinger vom Sachgebiet „Kreiseigener Hochbau“ am Landratsamt erklärte bei einer Ortsbesichtigung mit stellvertretendem Landrat Werner Bumeder und der Schulleitung: „Im Schulhaus sind sieben EDV-Verteilerschränke aufgestellt, diese werden mit Glasfaserleitungen verbunden. Durch den schnellen Hausanschluss und die neuen internen Glasfaserkabel können wir gewährleisten, dass bis in jedes Klassenzimmer ein schnelles Internet für den Unterricht zur Verfügung steht.“ Bis zum Beginn des neuen Schuljahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Stellvertretender Landrat Werner Bumeder begrüßt die Anstrengungen des Landkreises für ein schnelles Internet an den Schulen: „Multimediales Lernen, oder neu-deutsch auch ,E-Learning‘, ist in aller Munde. Unsere Aufgabe ist es, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, damit alle Schulkinder im Unterricht an digitale Medien herangeführt werden können.“ Fünf Landkreis-Schulen waren bereits vor einem Jahr mit Glasfaser ausgestattet worden: die Hans-Glas-Schule an der Pestalozzistraße in Dingolfing (Berufsschule und Fachoberschule), die Berufsschule am Bayerwaldring in Dingolfing, die Herzog-Georg Schule in Dingolfing, das Gymnasium Dingolfing sowie das Gymnasium Landau. Es folgten die Viktor-Karell-Realschule in Landau und die Pfarrer-Huber-Schule in Landau. Nun ist die Herzog-Tassilo-Realschule in Dingolfing an der Reihe. Die neuen, leistungsstarken Leitungen können Geschwindigkeiten von 100 Mbit (synchron) übertragen.


0 Kommentare