05.07.2019, 11:24 Uhr

Spende der Keyßler-Craney-Stiftung 20.000 Euro für Dingolfinger Verein „Von der Region für die Region – Gemeinsam helfen e. V.“

Die Gründungsmitglieder des Vereins freuten sich über die Großspende durch Gerhard Schmitt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Keyßler-Craney-Stiftung. (Foto: pm)Die Gründungsmitglieder des Vereins freuten sich über die Großspende durch Gerhard Schmitt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Keyßler-Craney-Stiftung. (Foto: pm)

„Von der Region für die Region – Gemeinsam helfen e. V.“ – unter diesem Namen wurde gemeinsam vom BMW Group Werk Dingolfing und der Stadt Dingolfing ein gemeinnütziger Verein gegründet. Die Verantwortlichen durften sich im Juni über eine Großspende freuen.

DINGOLFING Gerhard Schmitt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Keyßler-Craney-Stiftung, überreichte einen symbolischen Scheck in Höhe von 20.000 Euro. Dr. Hans Keyßler war Chirurg und Chefarzt am Kreiskrankenhaus Landshut-Achdorf. Seine Ehefrau Anneliese war lange Jahre als Juristin in einem großen Verlagshaus in München tätig. Gemeinsam haben Sie die Keyßler-Craney-Stiftung ins Leben gerufen. Das Stifterehepaar ist inzwischen verstorben. Ziel der Stiftung ist insbesondere, kranke und benachteiligte Kinder zu unterstützen.

„Mit diesem Geld können wir vielen hilfsbedürftigen Menschen in der Region unter die Arme greifen. Wir bedanken uns sehr herzlich für die großzügige Spende“, so Bernd Eckstein, Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im BMW Group Werk Dingolfing. Bürgermeister Josef Pellkofer ergänzte: „Der Verein lebt von Spendengeldern. Viel Gutes konnten wir bereits tun. Damit das auch weiterhin so bleibt, hoffe ich natürlich, dass wir weitere Unterstützung in Form von Spendengeldern erhalten. Wichtig ist aber auch, dass sich die Arbeit unseres Vereins herumspricht und Menschen, die in Not sind, den Mut aufbringen, sich an uns zu wenden. Es würde mich freuen, wenn wir auch weiterhin hilfsbedürftigen Menschen in der Region die notwendige Unterstützung geben können.“

Weiterführende Informationen rund um den Verein, die Möglichkeiten zu spenden oder Spenden zu erhalten, finden Sie im Internet unter www.gemeinsam-helfen.info. Der große Spendentrichter des Vereins steht aktuell im Erlebnisbad Caprima. Dort können kleine und größere Bargeld-Spenden direkt eingeworfen werden.


0 Kommentare