24.05.2019, 18:00 Uhr

Landauer Schüler organisieren Event Laufen für den guten Zweck am 1. Juni

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Landau a. d. Isar haben den Spendenlauf am Samstag im Rahmen des P-Seminars organisiert. (Foto: pm)Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Landau a. d. Isar haben den Spendenlauf am Samstag im Rahmen des P-Seminars organisiert. (Foto: pm)

„Miteinander Füreinander“: unter diesem Motto findet am Samstag, 1. Juni, ein Benefizlauf statt, organisiert von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Landau a. d. Isar im Rahmen des P-Seminars (Projekt-Seminar) „Spendenlauf“ unter der Leitung der Lehrkraft StRin Sabrina Sperl.

LANDAU Beim Spendenlauf wird zugleich auch die Tartanbahn mit einem Promilauf offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Gelaufen wird für den guten Zweck, die Einnahmen an diesem Tag werden für die Lebenshilfe Landau und das Kinderpalliativzentrum München verwendet. Deshalb soll vor allem das Dabeisein und der Spaß am Laufen bei diesem Event vorrangig sein, nicht die Geschwindigkeit oder eine vorgeschriebene Mindestlaufzeit.

Der erste Durchgang, der Promilauf auf der Tartanbahn, startet um 10 Uhr. Anschließend um 10.30 Uhr gehen die Läufer der kleinen Runde (pink), mit zwei Kilometer Länge, auf die Strecke und um 10.40 Uhr starten die Läufer für die große Runde (blau), die 6-Kilometer-Strecke.

Anmeldungen für die Teilnahme sind per E-Mail möglich an: gymlan-spendenlauf@gmx.de (Name, Geburtsdatum, Strecke) oder direkt am Aktionstag ab 8 Uhr morgens direkt vor Ort: Tartanbahn des Gymnasiums Landau an der Isar in der Harburger Straße.

Die Teilnahmegebühren für Schüler und Studenten betragen 10 Euro, für Erwachsene 20 Euro und für Gruppen (ab drei Teilnehmern) 10 Euro pro Person. Der gesamte Erlös aus Startgeldern und Spenden kommt den beiden Einrichtungen, Lebenshilfe Landau und Kinderpalliativzentrum München, zugute.

Im Anschluss an die Läufe findet auch eine Siegerehrung und eine Verlosung von wertvollen Sachpreisen statt. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und auch der Gäste und Zuschauer ist bestens gesorgt. Und für die kleinen Gäste steht eine Hüpfburg bereit.


0 Kommentare