30.01.2019, 09:32 Uhr

Zeitweilige Sperrungen der Radwege Bohrungen an den Isardämmen

Hintergrund der Bohrungen ist die Überprüfung der Dämme im Hinblick auf aktuell gültige Normen. (Foto: Manuel Birgmann, LNP)Hintergrund der Bohrungen ist die Überprüfung der Dämme im Hinblick auf aktuell gültige Normen. (Foto: Manuel Birgmann, LNP)

Wie die Uniper Kraftwerke in einer Pressemitteilung bekannt gegeben haben, werden an den Dämmen der unteren Isar in den nächsten Wochen bis Ende Februar Bohrungen vorgenommen.

LANDKREIS Diese Bohrungen sind an der Stützkraftstufe Gottfrieding kurz vorm Abschluss und setzen sich dann ab Februar flussaufwärts über die Kraftwerke Dingolfing, Gummering und Niederaichbach bis zum Kraftwerk Altheim fort. „Die Bohrungen werden entlang der Stauhaltungen von einem Bohrgerät niedergebracht und reichen bis in Tiefen von bis zu 16 Metern. Daher kommt es vor Ort zu zeitweiligen Sperrungen der Wander- und Radwege, die teilweise über die Dämme verlaufen. Eine entsprechende Beschilderung ist angebracht. Wir bitten im Sinne der eigenen Sicherheit um Beachtung und Verständnis“, so das Unternehmen.

Hintergrund für die Bohrungen ist die Überprüfung der Dämme im Hinblick auf die aktuell gültigen Normen. Dafür sind zusätzliche Informationen über die Zusammensetzung der Dämme und des Untergrunds notwendig, die im Zuge der Bohrungen gewonnen werden.


0 Kommentare