13.07.2018, 10:37 Uhr

Schlimmer Unfall am Freitagmorgen Frontalcrash in Dingolfing


Auf der Landshuter Straße sind zwei Autos ineinandergeprallt.

DINGOLFING Am Freitag gegen 7.30 Uhr fuhr 23-Jähriger mit seinem BMW auf der Brumather Straße stadtauswärts und bog nach rechts in die Zufahrtsschleife zur Landshuter Straße Richtung Höfen ab. An der Einmündung in die Landshuter Straße geriet er auf die linke Fahrbahnseite der Landshuter Straße. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem aus Richtung Höfen kommenden Seat Ibiza, der von einer 19-Jährigen gesteuert wurde. Durch den heftigen Zusammenprall wurde der Seat auf die Leitplanke geschleudert, wo er hängen blieb. Die 19-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit dem Rettungsspreizer aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der BMW-Fahrer erlitt bei dem Unfall lediglich leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 30.000 Euro. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Dingolfing und die Werksfeuerwehr BMW. Von der Feuerwehr wurde auch bis zur Räumung der Unfallstelle um 09.30 Uhr die Umleitung des Verkehrs auf der total gesperrten Landshuter Straße übernommen.


0 Kommentare