18.12.2020, 23:29 Uhr

Hannover (AFP) Ostbeauftragter macht AfD für Pandemie-Lage mitverantwortlich

Wanderwitz: Verstärkte Ansteckungen in Hochburgen der Rechtspopulisten

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), macht die AfD für die angespannte Pandemie-Lage in Deutschland mitverantwortlich. "Natürlich bekommt man nicht Corona, wenn man AfD wählt", sagte er den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Samstagsausgaben). "Aber diese Partei leugnet Corona und fordert dazu auf, die Hygieneregeln nicht zu beachten. Das führt dann dort, wo viele AfD-Anhänger leben, leider zu verstärkter Ansteckung."

Dieser Effekt sei derzeit in Sachsen zu beobachten "und führt zu einer Gefährdung der Bevölkerung", sagte Wanderwitz weiter. Sachsen weist unter den Bundesländern derzeit die mit Abstand höchste Sieben-Tages-Inzidenz auf: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Freitag wurden dort in den vergangenen sieben Tagen knapp 415 Neuinfektionen pro 100.00 Einwohner registriert.

Im am zweitstärksten betroffenen Bundesland Thüringen lag der Wert mit knapp 284 weit niedriger. Der bundesweite Durchschnitt lag bei knapp 185.


0 Kommentare