15.12.2020, 08:04 Uhr

Moskau (AFP) Putin gratuliert Biden zum Wahlsieg

Russlands Präsident Wladimir Putin.
Quelle: SPUTNIK/AFP/Alexey NIKOLSKY (Foto: SPUTNIK/AFP/Alexey NIKOLSKY)Russlands Präsident Wladimir Putin. Quelle: SPUTNIK/AFP/Alexey NIKOLSKY (Foto: SPUTNIK/AFP/Alexey NIKOLSKY)

Russischer Staatschef "bereit zur Zusammenarbeit"

Der russische Staatschef Wladimir Putin hat dem künftigen US-Präsidenten Joe Biden zum Sieg bei der Präsidentschaftswahl Anfang November gratuliert. Moskau sei "bereit zur Zusammenarbeit", hieß es außerdem in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung des Kremls. Bidens Sieg war am Montagabend von den US-Wahlleuten mit klarer Mehrheit bestätigt worden.

"Ich für meinen Teil bin zur Zusammenarbeit und zu Kontakten mit Ihnen bereit", schrieb Putin laut dem Kreml in einem Telegramm an Biden. Putin habe dem gewählten Präsidenten Erfolg gewünscht und "seine Überzeugung ausgedrückt, dass Russland und die Vereinigten Staaten trotz ihrer Meinungsverschiedenheiten viele Probleme und Herausforderungen" in der Welt lösen können, hieß es in der Kreml-Erklärung weiter.

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind stark belastet. Biden hat versprochen, sich entschieden gegen Russland zu stellen. Moskau wird unter anderem vorgeworfen, sich in die US-Wahl 2016 eingemischt zu haben, um Donald Trump zum Sieg zu verhelfen.

Der russische Staatschef hatte wenige Tage nach der Wahl am 3. November erklärt, er wolle das offizielle Wahlergebnis abwarten, bevor er Biden gratuliere. Im sogenannten Electoral College erhielt Biden nun 306 der insgesamt 538 Stimmen und damit deutlich mehr als die erforderliche Mindestzahl von 270.

Der bisherige Amtsinhaber Trump, der seine Niederlage weiterhin nicht anerkennt, kam auf lediglich 232 Stimmen. Am 20. Januar werden Biden und Vizepräsidentin Kamala Harris in Washington vereidigt.


0 Kommentare