16.10.2020, 20:59 Uhr

Wellington (AFP) Parlamentswahl in Neuseeland begonnen

Jacinda Ardern.
Quelle: AFP/Marty MELVILLE (Foto: AFP/Marty MELVILLE)Jacinda Ardern. Quelle: AFP/Marty MELVILLE (Foto: AFP/Marty MELVILLE)

Regierungschefin Ardern mit Aussicht auf Sieg

In Neuseeland hat die Parlamentswahl begonnen, bei der Premierministerin Jacinda Ardern und ihre linksgerichtete Labour-Partei gute Aussichten auf einen Sieg haben. Die Regierungschefin hatte in ihrem Wahlkampf besonders die Erfolge ihrer Regierung im Kampf gegen das Coronavirus betont: Bei rund fünf Millionen Einwohnern verzeichnete Neuseeland bisher nur 25 Todesfälle in Zusammenhang mit dem neuartigen Virus. Der Erfolg gelang durch eine Kombination aus strikten Grenzkontrollen und vielen Corona-Tests.

Bei dem Urnengang (bis Samstag, 08.00 Uhr MESZ) deutet alles auf einen erneuten Sieg Arderns hin. In Umfragen erreichte die 40-Jährige 55 Prozent Zustimmung und damit 32 Prozentpunkte mehr als ihre Gegnerin Judith Collins von der konservativen Nationalpartei. Arderns Labour-Partei lag demnach bei 46 Prozent und damit 15 Prozentpunkte vor der wichtigsten Oppositionspartei.

Rund 3,5 Millionen Neuseeländer sind wahlberechtigt. Viele nutzten aber bereits die Möglichkeit, ihre Stimme vorab abzugeben. Erste Ergebnisse könnten daher schon Samstagabend vorliegen.


0 Kommentare