13.10.2020, 11:08 Uhr

Gießen (AFP) Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf A3 in Hessen nach Protest von A49-Gegnern

Polizeiwagen.
Quelle: AFP/Archiv/INA FASSBENDER (Foto: AFP/Archiv/INA FASSBENDER)Polizeiwagen. Quelle: AFP/Archiv/INA FASSBENDER (Foto: AFP/Archiv/INA FASSBENDER)

Umweltschützer seilen sich von Brücke ab - Unfall am Stauende

Im Zuge der Proteste gegen den umstrittenen Ausbau der Autobahn 49 in Mittelhessen sind am Dienstag bei einem Unfall auf der südlicher gelegenen A3 mehrere Menschen schwer verletzt worden. Am Morgen seilten sich bei Idstein Umweltschützer von einer Brücke über der A3 ab, um gegen den Ausbau der A49 zu demonstrieren, wie die Polizei in Gießen mitteilte.

Die Beamten sperrten daraufhin beide Fahrspuren zwischen Idstein und Bad Camberg. Es bildeten sich kilometerlange Staus in beide Richtungen. An einem Stauende ereignete sich laut Polizei dann ein schwerer Unfall. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt.


0 Kommentare