08.10.2020, 11:03 Uhr

Essen (AFP) 31-Jähriger lackiert sich in Essener Bahnhofsdrogerie mit Nagellack die Zähne

Blaulicht auf Einsatzwagen.
Quelle: AFP/Archiv/DAVID GANNON (Foto: AFP/Archiv/DAVID GANNON)Blaulicht auf Einsatzwagen. Quelle: AFP/Archiv/DAVID GANNON (Foto: AFP/Archiv/DAVID GANNON)

Mann will geöffnete Fläschchen nicht bezahlen - Bundespolizei ermittelt

Mit weißem Nagellack hat sich ein 31-jähriger Mann in einer Drogerie im Essener Hauptbahnhof die Zähne lackiert. Mit dem Inhalt einer zweiten Nagellackflasche verpasste er in dem Geschäft seinen Daumennägeln einen goldfarbenen Anstrich, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Bezahlen wollte er die beiden Fläschchen aber nicht - weshalb die Beamten nun wegen Sachbeschädigung gegen den Mann ermitteln.

"Zu den Anschuldigungen befragt bestätigte der 31-Jährige mit strahlend weißen Zähnen den Sachverhalt", berichtete die Bundespolizei. Die Beamten nahmen den Lackliebhaber zur Identitätsfeststellung mit auf die Wache und leiteten ein Strafverfahren gegen den kubanischen Staatsangehörigen ein.


0 Kommentare