06.10.2020, 20:24 Uhr

Los Angeles (AFP) Rock-Gitarrist Eddie Van Halen an Krebs gestorben

Eddie Van Halen (r.) bei einem Auftritt 2012.
Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVIN WINTER (Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVIN WINTER)Eddie Van Halen (r.) bei einem Auftritt 2012. Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVIN WINTER (Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVIN WINTER)

Musiker der Band Van Halen feierte mit Song "Jump" weltweit Erfolge

Die Gitarrenlegende Eddie Van Halen ist tot. Nach Angaben seines Sohnes erlag der Rock-Musiker am Dienstag im Alter von 65 Jahren einem Krebsleiden. Sein Vater habe "heute Morgen seinen langen und anstrengenden Kampf gegen den Krebs verloren", schrieb Wolf Van Halen auf Twitter.

Eddie Van Halen gründete in den 70er Jahren zusammen mit seinem älteren Bruder Alex die Gruppe Van Halen. Die Band feierte unter anderem mit dem Song "Jump" weltweit Erfolge. Zu den klassischen Hits der in den Niederlanden geborenen und in Kalifornieen aufgewachsenen Brüder gehört auch der Titel "Runnin' with the Devil".

Van Halen verkaufte mehr als 75 Millionen Alben und erreichte laut dem Label der Band mehr Nummer-Eins-Hits in den US-Rock-Charts als jeder andere Künstler.


0 Kommentare