02.10.2020, 19:06 Uhr

Washington (AFP) Trump-Wahlkampfteam legt vorübergehend Auftritte des Präsidenten auf Eis

Trump am 1. Oktober.
Quelle: AFP/SAUL LOEB (Foto: AFP/SAUL LOEB)Trump am 1. Oktober. Quelle: AFP/SAUL LOEB (Foto: AFP/SAUL LOEB)

Reaktion auf Corona-Infektion des Republikaners

Nach der Corona-Infektion von US-Präsident Donald Trump hat dessen Wahlkampfteam vorübergehend alle seine geplanten Auftritte auf Eis gelegt. Die bislang angekündigten Wahlkampfveranstaltungen würden verschoben oder sollten virtuell abgehalten werden, erklärte Wahlkampfmanager Bill Stepien am Freitag. Alle geplanten Auftritte von Mitgliedern der Trump-Familie würden ebenfalls verschoben. Der negativ auf das Virus getestete Vizepräsident Mike Pence plane dagegen, seine Wahlkampfveranstaltungen fortzusetzen, fügte Stepien hinzu.

Trump hatte in der Nacht auf Freitag bekanntgegeben, dass er und seine Frau Melania positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Der Präsident befindet sich deswegen im Weißen Haus in Quarantäne. Nach Angaben seines Stabschefs Mark Meadows hat der Präsident "leichte Symptome". Die Nachricht von Trumps Ansteckung schlug einen Monat vor der Präsidentschaftswahl am 3. November ein wie eine Bombe.


0 Kommentare