14.09.2020, 21:04 Uhr

Washington (AFP) USA lockern strikte Reisewarnung für China

Corona-Test in Wuhan.
Quelle: AFP/Archiv/Hector RETAMAL (Foto: AFP/Archiv/Hector RETAMAL)Corona-Test in Wuhan. Quelle: AFP/Archiv/Hector RETAMAL (Foto: AFP/Archiv/Hector RETAMAL)

Trotz steter Kritik an Pekings Umgang mit Corona-Krise

Trotz der ständigen Kritik des Weißen Hauses an der chinesischen Corona-Politik haben die USA ihre strikte Reisewarnung für die Volksrepublik gelockert. Die Bedingungen in China hätten sich verbessert, erklärte das Außenministerium am Montag in Washington. US-Bürger sollten zwar immer noch genau überlegen, ob sie nach China reisen wollten. Die bisherige strikte Reisewarnung gelte aber nicht mehr.

Die Lockerung der US-Reisehinweise erfolgte ein Woche, nachdem China offiziell den "Sieg" über das Coronavirus verkündet hatte. In der chinesischen Millionenstadt Wuhan war das neuartige Coronavirus Ende des vergangenen Jahres erstmals aufgetreten. US-Präsident Donald Trump wirft der Führung in Peking regelmäßig vor, sie habe den Ausbruch vertuscht und sei deshalb für die verheerenden weltweiten Auswirkungen der Pandemie mitverantwortlich.


0 Kommentare